Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir über aktuelle Neuigkeiten und über Veranstaltungen, die für Bremer Eltern interessant sein können. Zum Teil werden diese vom ZEB Bremen mitorganisiert.

Informationsveranstaltungen der Beruflichen Gymnasien

„Kann ich denn immer noch alles studieren, wenn ich mein Abitur an einer berufsbildenden Schule gemacht habe?“, das ist eine der häufigsten Fragen, die an den ZentralElternBeirat gestellt werden. Vielen Schülern und Eltern ist nicht klar, dass die beruflichen Gymnasien zur allgemeinen Hochschulreife führen und den Jugendlichen daher nach dem Abitur alle Wege offen stehen.

Darüber hinaus bietet die Oberstufe an beruflichen Gymnasien vielen Schülern aber den Vorteil, dass sie sich schon früher auf ihre beruflichen Interessen vorbereiten können. Durch die Spezialisierung auf einen Themenblock, zum Beispiel Technik oder Soziales und einem höheren Praxisanteil steigt die Motivation bei vielen Schülern.

In den nächsten Wochen finden Infoabende und Tage der offenen Tür an allen Beruflichen Schulen statt.

Die Terminübersicht finden Sie hier:

Terminübersicht

Informationsveranstaltungen des ZEB zum Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5

Der ZEB veranstaltet Informationsabende für Eltern zum Anwahlverfahren für den Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I. Ziel dieser Veranstaltungen ist, Ihnen das Procedere rund um das Anwahlverfahren zu erläutern und Ihre Fragen zu beantworten. Nicht alle Schulen nutzen dieses Angebot, daher finden Sie hier eine Terminübersicht über die bisher geplanten Veranstaltungen und Veranstaltungsorte. 

Terminübersicht

Gemeinsame Erklärung vom Bremer Bündnis für Bildung und der Senatorin für Kinder und Bildung

Wir freuen uns, dass das Bremer Bündnis für Bildung und die Senatorin für Kinder und Bildung eine gemeinsame Erklärung zur Behebung des Lehr- und Fachkräftemangels in Schulen der Stadtgemeinde Bremen unterzeichnet haben. 

Gemeinsame Erklärung 

Wege ins Lehramt

Offener Brief zur Diskussion um den W&E Standort am Gymnasium Horn

Sehr geehrte Frau Dr. Bogedan,

sehr geehrte Frau Kelm,

der ZEB Bremen verfolgt die Diskussion um die Errichtung eines W&E Standortes am Gymnasium Horn mit Sorge.

Seit Jahren müssen wir erklären, dass Inklusion nicht die gemeinsame Beschulung von behinderten und nicht behinderten Kindern ist. Inklusion ist viel mehr und greift viel tiefer in unser gesellschaftliches Miteinander ein. Im vorliegenden Fall geht es nun tatsächlich um die Beschulung behinderter Kinder und prompt scheint die ganze Inklusion in Gefahr zu sein.

Offener Brief als PDF zum Download

Januar 2019

Von der Assistentenausbildung, Höheren Handelsschule oder Fachoberschule zur Fachhochschulreife/ zum Abitur  ( 19:00 | LIS, Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm )

© 2015 – 2018 ZEB Bremen & Tatjana Blaar | Login