Von der Assistentenausbildung, Höheren Handelsschule oder Fachoberschule zur Fachhochschulreife/ zum Abitur

An den Berufsbildenden Schulen im Lande Bremen erreichen mehrere tausend Schülerinnen und Schüler jährlich erfolgreich ihre Abschlüsse. Das Bremer Schulsystem bietet - neben den allgemeinbildenden Abschlüssen - diverse Alternativen für Schülerinnen und Schüler mit einem Mittleren Schulabschluss (MSA), aber auch für Gymnasiasten.

Verschiedene Wege über die Berufsfachschulen, wie die Höhere Handelsschule oder die Assistentenausbildung, oder über die Fachoberschulen bzw. Berufsoberschulen können flexibel – auch zu einem späteren Zeitpunkt - an die individuellen Wünsche und Erfordernisse angepasst werden.

Diese Ausbildungswege im beruflichen System eröffnen ungeahnte Möglichkeiten, nicht nur für eine Berufstätigkeit in einem bundesweit anerkannten Beruf, auch ein späteres Studium an einer Fachhochschule oder an einer Universität in einem beliebigen Fach ist möglich.

 

Ort: LIS, Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm

Zurück

© 2015 – 2018 ZEB Bremen & Tatjana Blaar | Login